// Holger Volland, VP Frankfurter Buchmesse

Holger Volland ist Vice President der Frankfurter Buchmesse und verantwortet in der Geschäftsleitung die Abteilungen für Business Development und Vertrieb, sowie das Büro in China. Er ist Co-Founder der Buchmessetochter THE ARTS+ – einem Think Tank Event für Technologie und Kultur. Als Sachbuchautor von „Die kreative Macht der Maschinen“ untersucht er die Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf der Kultur.

Holger Volland arbeitete nach dem Studium der Informationswissenschaft als Creative Director bei Pixelpark in Berlin und New York, lehrte an der Hochschule Wismar und leitete die New Economy Business School von Scholz & Friends. Er baute als Gründer und Geschäftsführer die Kommunikationsagentur Leipziger & Partner Berlin auf und rief Ausstellungen und Künstlerprogramme in Deutschland und Argentinien ins Leben. Zuletzt war er in den Geschäftsleitungen von Börsenverein des Deutschen Buchhandels und MetaDesign Berlin tätig. Holger Volland ist Autor, Sprecher und Moderator zu Themen rund um den digitalen Wandel.